SAG Group
Sprache

Bestens aufgestellt.
Für jede Herausforderung.  

SAG steht für technische Expertise, Qualität und Servicestärke.  

Die Entwicklung der SAG von 1916 bis heute

1916

Gründung der Starkstromanlagen Aktiengesellschaft (SAG) durch die Eisenbahn-Gesellschaft Becker & Co. Berlin

 

1926

SAG wird gemeinsame Tochter von RWE und Lahmeyer

 

Anfang des 20. Jahrhunderts steigt die SAG in den Freileitungsbau ein. Ab 1930 ist das Unternehmen auch im Bereich Kraftwerke tätig. Die SAG entwickelt sich von der reinen Montagefirma zum Spezialisten für die ganzheitliche Betreuung von Anlagen der Versorgungswirtschaft und Industrie.


1963

Lahmeyer wird Hauptgesellschafter der SAG

 

1999

Gründung der TESSAG (Technische Systeme & Services AG), Einbringung der Geschäftsfelder der Lahmeyer AG und der NUKEM Gruppe in die TESSAG

 

2001

Umbenennung der TESSAG in RWE Solutions AG

 

Seit den siebziger Jahren baut die SAG ihre Qualitätsführerschaft aus. Das Unternehmen bewältigt professionell den Seilzug für die 1200 Meter lange 400-kV-Kreuzung der Elbe und schreibt damit ein Stück Technologiegeschichte. Nach der Öffnung der Grenzen hat die SAG ihre Standorte auf ganz Deutschland ausgedehnt und ist damit in der Lage, Großstörungen im Netz mit eigenem Personal und System zu beheben.


2005

Zusammenfassung der energietechnischen Aktivitäten der RWE Solutions unter dem Dach der SAG Gruppe

 

2006

Advent International erwirbt die SAG Gruppe,Fusion der SAG EL, SAG NE und SAG Holding zur SAG GmbH

 

2008

EQT erwirbt die SAG Gruppe

 

Die SAG hat den Anspruch, der führende Dienstleister für energietechnische Infrastruktur in Europa zu werden. Diesen Wachstumskurs verfolgt das Unternehmen, indem es sein Portfolio in bestehenden Märkten vertieft und sich in den Zielländern personell verstärkt.


2009

Die SAG Gruppe wächst in Osteuropa: Akquisition der Elektrovod Holding (Slowakei) und Elcon Elbud (Polen)

 

2010

Akquisition der Bohlen & Doyen Bauunternehmung GmbH, heute Bohlen & Doyen GmbH

 

2011

Akquisition der InfoGraph GISMobil GmbH