SAG Group
Sprache

Die richtige Verbindung.
Was Sie auch planen.  

SAG – Ihr zuverlässiger Partner
für Projekte jeder Größenordnung.  

Farbige Tunnelbeleuchtung

Farbige Tunnelbeleuchtung

Licht und Schatten

Die Bedürfnisse von Mensch und Fledermaus standen bei dem SAG Beleuchtungsprojekt für die Wuppertaler Nordbahntrasse an erster Stelle.


Die SAG erhielt von der Stadt Wuppertal den Zuschlag für den Auftrag, auf der etwa 14 Kilometer langen Strecke der Wuppertaler Nordbahntrasse die Beleuchtung zu installieren. 

266 LED-Leuchten auf Stahlmasten verbaute die SAG entlang der Trasse. Es gibt insgesamt fünf Tunnelanlagen mit einer Gesamtlänge von 1,27 Kilometern. In diesen Tunneln wurden Kabelbühnen installiert, an denen insgesamt 151 LED-Spezialleuchten montiert wurden. Die Farbe und Höhe der Beleuchtung wurde so gewählt, dass die Fledermäuse, die in den Tunneln leben, nicht gestört werden. So wurde beispielsweise kein grünes Licht verwendet, da die unter strengem Naturschutz stehenden Fledermäuse diese Farbe nicht mögen und einen so beleuchteten Tunnel nicht mehr als Unterschlupf nutzen würden. 

Die unterschiedlichen Farben der Tunnelbeleuchtung dient aber auch den Radfahrern und Fußgängern zur Orientierung. Im Fall eines Notrufes muss der Anrufer dann beispielsweise nur die Farbe der Beleuchtung nennen und schon wissen die Rettungskräfte, um welchen Tunnel es sich handelt.

Quicklinks


Hintergrund

Nachdem der Betrieb auf der Wuppertaler Nordbahn 1991 zunächst für den Personenverkehr, 1999 dann auch für Güterzüge eingestellt worden war, setzte sich der Verein „Wuppertal Bewegung“ für den Umbau der ehemaligen Bahntrasse zu einem Rad- und Wanderweg ein. Insbesondere die historischen Viadukte und Tunnel der Strecke, die das Stadtbild im Norden Wuppertals prägen, sollten so erhalten werden.


Mit Hilfe zahlreicher Spendengelder sowie EU-Fördermitteln wird die Nordbahntrasse bis 2014 schrittweise umgestaltet. Für die Beleuchtung der Strecke erhält Wuppertal etwa 2 Millionen Euro. Das ist die Siegprämie des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgelobten Wettbewerbs „Kommunen in neuem Licht“, den die Stadt mit dem Beleuchtungskonzept für die Nordbahntrasse für sich entscheiden konnte.